Wer bin ich

Ich bin Claudia Gähwiler und bin im Thurgau als Bauerntochter, mit vielen Tieren aufgewachsen. Seit 2005 bin ich sehr glücklich verheiratet und lebe im wunderschönen Toggenburg. Hier zu leben, wo andere Urlaub machen, ist für mich ein Riesiges Privileg. Gerne Teile ich dies mit meinen Gästen.

Ich halte Hunde, Katzen, Kaninchen und Lamas. . 
Ich liebe die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier, wo Ehrlichkeit, Offenheit und Nachhaltigkeit zusammen kommen. 








Inspiriert von dem Film:  "Anders als unsere Väter" stehe ich an dem Punkt, wo ich  etwas bewegen möc möchte. Nach diversen beruflichen Erfahrungen, habe ich mich im 2019 entschlossen, selbständig zu machen. Die Idee, mit der Unterstützung von Tieren den Menschen etwas zurückzugeben, begeistert mich. Der Wunsch Gutes zu tun und  gleichzeitig eine Marktlücke in der Schweiz zu füllen war meine Gedanken. Genau so wie die Natur es uns vorlebt.








"Tiere sind therapeutische Begleiter" das war auch das Thema meiner Diplomarbeit im Sozialen. Fachbücher bestätigen meine Erfahrungen. 

Für mich ist es wichtig, für alle Menschen etwas zu bieten.

Die 4 M's   (Man Muss Menschen Mögen)
ist mein  Lebensmotto. Die grösste Empathie gilt aber den psychisch, körperlich oder beeinträchtigten Menschen, sowie den Senioren. Sie sind für mich die " Farbtupfer" im Leben. Dies weil ihre offenen, direkten und ehrlichen Art sehr verbunden mit der Natur übereinstimmt. 




Wir alle haben eine Leidenschaft und Visionen. Tiere sind meine.

Tiere als Therapeuten

Die Fachbücher bestätigen mir, dass Tiere therapeutisch agieren. 
Meine Diplomarbeit «Tiere als therapeutische Begleiter in der sozialen Arbeit», handelt von der Beziehung zwischen Tier und Mensch. Sie wurde ein grosser Erfolg; die Theorie hat sich in der Praxis bestätigt.