Wer bin ich ?

Ich bin Claudia Gähwiler und bin im Thurgau als Bauerntochter, mit vielen Tieren aufgewachsen. Seit 2005 bin ich glücklich verheiratet und lebe im wunderschönen Toggenburg. Hier zu leben, wo andere Urlaub machen, ist für mich ein Riesiges Privileg. 

Auf meinem Hof, halte Hunde, Katzen, Kaninchen und Lamas. . 
Ich liebe die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier; 
Denn, die Ehrlichkeit, Offenheit und Nachhaltigkeit kommen zusammen. 








Inspiriert von dem Film:  "Anders als unsere Väter" stehe ich an dem Punkt, wo ich  ebenfalls in ihre Fussstapfen treten, um etwas bewegen.

Nach diversen beruflichen Erfahrungen, habe ich mich im 2019 entschlossen, selbständig zu machen. Mein Ziel :
Mit der Unterstützung von Tieren, den Menschen in schwierigen Lebens Situationen zu unterstützen. Es begeisterte mich ihnen so etwas zurückzugeben. 
Der Wunsch; Gutes zu tun und  gleichzeitig eine Marktlücke in der Schweiz zu füllen, war meine Idee.  Genau so, wie es uns  die Natur vorlebt.








Schon Immer haben "Tiere" einen sehr grossen Stellenwert und Bedeutung mich gehabt. So ist es bestimmt nachvollziehbar und nicht verwunderlich dass ich für die Diplomarbeit, welche ich für die Soziale Arbeit schreiben musste  ein Thema was mit Tieren zu tun hatte. 

Titel der Diplomarbeit:
"Tiere sind meist bessere Unterstützung & Begleiter  in der Sozialen Arbeit. " 
 
Was  Fachbücher bereits   bestätigten, durfte ich selbst erfahren. Meine Diplomarbeit wurde eine voller Erfolg.
 





Jeder Mensch ist für mich ein Individuum. In meiner Ausbildung als Sozialen Begleitung lernten wir, Menschen in ihren Ressourcen abzuholen, begleiten und zu fördern.
 

So mache ich es mir zum Ziel, jeden Tag eines meines grössten Lebens Mottos umzusetzen. 


 




Die 4 M's   (Man Muss Menschen Mögen)  Die grösste Empathie gilt aber den psychisch, körperlich oder beeinträchtigten Menschen, sowie den Senioren. Sie sind für mich die " Farbtupfer" im Leben. Dies weil ihre offenen, direkten und ehrlichen Art so sehr mit der Natur übereinstimmt. 


Wir alle haben eine Leidenschaft und Visionen.

Therapeutische Arbeit mit Tieren, in der Natur, damit es Menschen besser geht, ist meine. 




Dieser Spruch gilt für ALLE TIERE, nicht nur für Hunde.
Schade nimmt der Mensch sie nicht als Vorbilder.


Ich liebe Dirndl. Nichts kann falsch gemacht werden. Passt zu allem.


Meine zwei Jungs, Eros und Zucchero mit  Aysha.


Das Lama wurde im 2019, bei uns geboren. 


Unser Rentier Projekt leider wegen Einsprache des... nicht möglich gewesen. Sind unendlich traurig.